Brustverkleinerung:

Große Brüste sind meistens ein Problem für aktive Frauen.
Oft kommt es durch das Gewicht und die Größe der Brüste zu Bewegungseinschränkungen im Alltag und beim Sport. Diese Belastung kann zu Verspannungen im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich sowie Kopfschmerzen und chronische Schmerzen zur Folge haben.

Eine Brustverkleinerung ist die chirurgische Lösung, um die meisten dieser Symptome zu lindern, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass es auch dabei hilft, die Silhouette zu verfeinern und Ihnen elegantere Proportionen zu verleihen.

Bin ich geeignet für eine Brustverkleinerung?

Eine Brustverkleinerung wird in der Regel vorgenommen sobald man sich entschieden hat, keine Kinder mehr zu bekommen. Da Schwangerschaft und das Stillen signifikante und unvorhersehbare Auswirkungen auf die Größe und Form der Brüste haben können.
Dennoch entscheiden sich viele Frauen für eine Brustverkleinerung, bevor sie Kinder bekommen.

Im Allgemeinen ist eine Brustverkleinerung in folgenden Fällen umgehend in Betracht zu ziehen:

⦁ Brüste zu groß im Vergleich zu der Silhouette der Frau
⦁ Rücken-, Nacken- und / oder Schulterschmerzen, die durch das Gewicht der Brüste verstärkt werden
⦁ Patientin kann aufgrund der Größe und des Gewichts der Brüste bestimmte körperliche Aktivitäten nicht ausführen

 Kosten : 2000 €

  Narkose : Voll

  Aufenthalt : 6 Tage (5 Übernachtungen) : 3 Nächte Klinikaufenthalt stationär / 2 Nächte im Hotel

Bauchstraffungsnarben :  kreisförmig, Schlüsselloch, umgekehrtes T, alle verblassen mit der Zeit

Wiederaufnahme des gewohnten Tagesablaufes :Sie können nach der ersten Woche zur Arbeit zurückkehren. Die ersten 2 Wochen keine anstrengenden körperlichen Tätigkeiten (Sport etc.)

Ich bitte um ein personalisiertes Angebot mit dem Rat eines Chirurgen. Klicken Sie hier.

Vor der Brustverkleinerung

Ihr Beratungsgespräch zur Brustverkleinerung
Der Erfolg und die Sicherheit Ihrer Brustverkleinerung hängt sehr von Ihrer Offenheit und Transparenz während des Beratungsgespräches ab.
Ihr Chirurg stellt Ihnen einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, Ihren Wünschen und Ihrem Lebensstil umso Ihren allgemeinen Gesundheitszustand beurteilen zu können
Antworten Sie bitte ehrlich bei den folgenden Fragestellungen:

⦁ Gründe für eine Operation, Ihre Erwartungen und das gewünschte Ergebnis

⦁ Ihr Gesundheitszustand, Medikamentenallergien und medizinische Behandlungen

⦁ Konsum von Medikamenten, Vitaminen, pflanzlichen Ergänzungsmitteln, Alkohol, Tabak und Drogen

⦁ frühere Operationen

⦁ Familiengeschichte in Bezug auf deren medizinische Vorgeschichte von Brustkrebs bzw. Ergebnisse von früheren Mammographien oder Biopsien

Ihr behandelnder Chirurg geht anschließend wie folgt vor:

⦁ Beurteilung Ihres allgemeinen Gesundheitszustandes, evtl. bestehender Krankheiten oder bestehende gesundheitliche Risikofaktoren

⦁ Die Untersuchung Ihre Brüste, indem detaillierte Messungen ihrer Größe und Form, der Qualität der Haut, der Lage Ihrer Brustwarzen und Warzenhöfe vorgenommen werden.

⦁ Bilder für Ihre Patientenakte werden erstellt

⦁ Mögliche Optionen und Empfehlungen für Ihren individuellen Fall

⦁ Wahrscheinlichste Ergebnisse Ihrer Brustverkleinerung und mögliche Risiken oder evtl. zu erwartende Komplikationen werden mit Ihnen vorab besprochen

Vor der Brustverkleinerung :

⦁ Machen Sie bitte einen kompletten Bluttest

⦁ Machen Sie eine Mammographie oder Brust Ultraschall, um den Zustand Ihrer Drüsen und evtl. Zysten zu überprüfen.

⦁ Verzichten Sie gänzlich oder schränken Sie 2-3 Wochen vor der Operation das Rauchen ein, um die Heilung zu beschleunigen.

⦁ Vermeiden Sie die Einnahme von Aspirin, entzündungshemmenden Medikamenten und pflanzlichen Ergänzungsmitteln, da diese die Blutung verstärken können

Ablauf der Brustverkleinerung

Die Betäubung/ Narkose :

Vollnarkose
der Einschnitt
Folgende Techniken gibt es:

⦁ Der Ankerschnitt (umgekehrte T-Form)
⦁ senkrecht nach unten und waagerecht in der Brustfalte
⦁ kreisförmig um die Brustwarze.

Der Ankerschnitt (umgekehrte T-Form) ist ein traditioneller Einschnitt um den Brustwarzenhof herum, vertikal entlang der Brust und dann horizontal entlang der Brustfalte.
Der vertikale Einschnitt wird um den Brustwarzenrand und vertikal entlang der Brust platziert, um die Narbenbildung zu reduzieren.
Bei einer narbenfreien Inzision werden kleine Schnitte an der Brust- oder Achselfalte vorgenommen und überschüssiges Fett wird durch Fettabsaugung entfernt.

Chirurgische Brustverkleinerung

Durch präzise Schnitte entfernt der Chirurg überschüssiges Fett, Gewebe und Haut von der unteren Brustpartie.
Wenn die Patientin viel Brustfett hat, kann eine Fettabsaugung nötig sein, um die Brustgröße zu reduzieren. Dies führt zu minimaler Narbenbildung, weniger Irritationen des Brustgewebes und verringertem Komplikationsrisiko.

Neupositionierung der Brüste

Nach den Einschnitten wird der Chirurg überschüssiges Gewebe (einschließlich Haut und Fett) entfernen und das verbleibende Brustgewebe wird umgestaltet.
Die Brustwarzen und Warzenhöfe werden dann im Verhältnis zu den kleineren Brüsten neu positioniert.
In Ausnahmefällen kann bei Patientinnen mit sehr großen Brüsten die Anwendung einer Technik, die als freie Brustwarzentransplantation bezeichnet wird, erforderlich sein. Ihr Arzt berät Sie im Vorfeld der Operation ausführlich dazu.
Bei diesem Verfahren werden die gesamten Brustwarzen und die Areola entfernt und dann in eine höhere Position transplantiert. Falls erforderlich, kann die Größe des Warzenhofs auch durch chirurgisches Entfernen der Haut reduziert werden.

Nach der Operation:

Die Erholungszeit ist individuell und von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und Lebensstil abhängig. Sie können jedoch schon am selben Tag nach der Operation aufstehen und gehen. Bei Bedarf stehen Ihnen natürlich die Krankenschwestern und später im Hotel Ihr persönlicher Berater zur Verfügung.
Obwohl Sie ein paar Tage nach der Operation schon wieder duschen können, benötigen Sie wahrscheinlich Hilfe beim Anziehen, da Sie Ihre Arme erstmal nicht vollständig heben dürfen.
Die meisten Patientinnen fahren schon nach einer Woche wieder Auto und nehmen Ihren gewohnten Tagesablauf wieder auf, wie die Rückkehr in den Büroalltag. Schmerzmittel sind allerdings in den ersten Wochen nach der Brustverkleinerung zu empfehlen und meist unabdingbar.
Ihr Schönheitschirurg entscheidet je nach Fall, ob Sie für mindestens 3 bis 4 Wochen abwarten müssen, bevor Sie wieder leichte sportliche Aktivitäten aufnehmen können..
Ein spezieller BH wird Ihnen zur Verfügung gestellt, welchen Sie für ein paar Wochen tragen müssen.

Vom ersten Tag nach der Brustverkleinerung bis zu 14 Tagen

Sie tragen einen speziellen BH (der zur Verfügung gestellt wird) Tag und Nacht.
Sie können normale Aktivitäten allmählich wieder aufnehmen, aber dürfen keine körperlichen anstrengenden Aktivitäten ausführen.

Von der zweiten bis zur vierten Woche

Hämatome und Narben verblassen allmählich.
Die Einstiche beginnen zu versinken.
Die neue Brustform wird langsam sichtbar.

Von 6 bis 9 Monaten

Die Narben verblassen und verschwinden. Das Endergebnis erscheint vollständig.
Wichtige Hinweise:

⦁ Vermeiden Sie es, für ca. zwei Auto zu fahren. Sollten Sie es nicht vermeiden können, dann legen Sie bitte ein kleines Kissen auf die Brust bevor Sie den Sicherheitsgurt anlegen.

⦁ Keine Sexuellen Aktivitäten für mindestens eine Woche.

⦁ Vermeiden Sie das Rauchen für zwei Wochen. Rauchen verzögert die Heilung und kann eine Infektion verursachen.

⦁ Heben Sie keine schweren Gegenstände in den ersten 6 Wochen.

⦁ Führen Sie sechs Wochen lang keine körperlichen Aktivitäten wie Laufen oder Aerobic aus.

⦁ Setzen Sie Ihre Narben mindestens sechs Monate lang nicht der Sonne oder anderen UV Strahlungen aus. Bräunungen unbedingt vermeiden.

⦁ Sie können in ein bis sechs Wochen (die durchschnittliche Dauer beträgt drei Wochen) je nach beruflicher Tätigkeit zur Arbeit zurückkehren.